Isle of Raasay

Schon vor der Abfüllung ausverkauft: Das Inaugural Release der Raasay Distillery sorgte im Dezember 2020 für Vorfreude auf den ersten Signature Single Malt. Jetzt ist er endlich da! Das Rezept kombiniert getorfte und ungetorfte Isle of Raasay Rohbrände. Beide reifen separat voneinander an der Küste der winzigen schottischen Insel in je drei ausgesuchten Fasstypen: First Fill Rye Whiskey Casks, Virgin Chinkapin Oak Casks, First Fill Bordeaux Red Wine Casks.

 

Das Resultat dieser Pionier-Fasskombination in der Geschichte des Scotch Whiskys? Eleganz, Komplexität und Charaktertiefe. Hier trifft Kirsche auf Aprikosen, Holzrauch auf Salzkaramell – Hochgenuss auf erwartungsfrohe Genießer. Dunkle Fruchtnoten bringt bereits der New Make der Raasay Distillery mit. Mineralreiches Raasay-Wasser und eine sehr lange Fermentation von bis zu 118 Stunden (5 Tage) sorgen schon vor jedem Fasskontakt für den charakteristischen Geschmack süßer Brombeerfrüchte.

 

So schmeckt Raasay – das betont die junge Brennerei auch mit der eigenen Flaschenform. Die ungleichmäßige Oberfläche fängt die wilde Schönheit der Insellandschaft und deren geologisches Erbe ein. Grundlage für den Signature Single Malt ist Malz aus schottischer Gerste, über Highland-Torf gedarrt. Noch! Denn ausschließlich Zutaten von der stürmischen Hebrideninsel zu nutzen, ist das erklärte Ziel des Teams. Dafür brachten Bill Dobbie und Alasdair Day im Mai 2017 nach mehr als 40 Jahren den Gerstenanbau zurück nach Raasay. Seitdem gedeihen hier bereits etwa die alten isländischen Gerstensorten Bere und Iskria.

Isle of Raasay Single Malt Whisky - Core Release

Volumen:
0.7 Liter
|
Alkoholgehalt:
46.4%
|
Nicht kühlfiltriert
|
Ohne Farbstoff

49,70 €

  • 1,59 kg
  • verfügbar
  • 1 - 4 Tage Lieferzeit